Dietmar Kalcher Massage-Therapie in Linz | EMDR
15610
page,page-id-15610,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-3,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.8.1,vc_responsive
 

EMDR (Eye Movement Desensitization and Repossing)

EMDR (Augenbewegungs-Desensibilisierung und Wiederaufbereitung) mit Farbbrillen eignet sich sehr gut, um Muster, Traumen, Phobien, Glaubenssätze oder Ängste, die sich im Laufe des Lebens manifestiert haben, zu erkennen und zu neutralisieren. Dabei werden mit Hilfe des Armlängentests die richtige Augenbewegung und die dazugehörige Farbbrille ausgetestet. Als Hilfestellung können zum Abschluss noch die dazugehörigen Bachblüten ausgetestet und verabreicht werden.

 

0471_020©Tom-Mesic_RGB_QFrancine Shapiro, Psychologin und Literaturwissenschaftlerin aus Amerika entwickelte diese psychotraumatische Behandlungsmethode für traumatisierte Personen. In ihrem Fall waren es Vietnam-Veteranen, die auf Grund ihrer traumatischen Kriegserlebnisse den Weg ins „normale Leben“ nicht mehr fanden. Sie erkannte, dass mit Hilfe von Augenbewegungen schwerste Traumen und Ängste plötzlich als leichter empfunden wurden. Farbbrillen (nach Dietrich Klinghardt) tragen dazu bei, das diese Muster noch wesentlich besser und schneller entkoppelt werden können.