Dietmar Kalcher Massage-Therapie in Linz | Bindegewebsmassage
15486
page,page-id-15486,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-3,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.8.1,vc_responsive
 

Bindegewebsmassage nach Dicke

Subkutane Reflexbogentherapie nach Häfelin (SRT)

 

0415_052©Tom-Mesic_RGB_Q

Die gezielte Stimulation, bei der mit ein oder zwei Fingerkuppen am Bindegewebe ein Zugreiz gesetzt wird, wirkt segmental-reflektorisch und hat nicht nur Einfluss auf die Gewebeschichten unserer Haut, sondern auch auf unsere Organe, Nerven, Knochen, Sehnen, Bänder und Muskeln. Es wird Einfluss auf vegetative Regulationsmechanismen genommen und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Während der Behandlung wird ein helles, klares Schneidegefühl im behandelten Gewebsbereich verspürt und es kommt zu temporärer Quaddelbildung.

 

 

 

 

Indikationen:

 

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates: WS-Syndrome, Arthrosen, rheumatische Erkrankungen, nach Traumen
  • Erkrankungen der inneren Organe: Atemwegserkrankungen, Erkrankungen der Verdauungsorgane, Erkrankungen im urogenitalen Bereich u. a. Entzündungen
  • Gefäßerkrankung: Funktionelle arterielle Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Migräne, Postthrombotisches Syndrom
  • Neurologische Störungen: Paresen, Spastiken, Neuralgien
  • Stress
  • Morbus Sudeck

 

 

 

 

Kontraindikationen:

 

  • Akute Entzündungen
  • Akuter Asthmaanfall
  • Herzerkrankungen